familiendrama

In Vogtareuth im Landkreis Rosenheim (Bayern) hat sich heute ein Familiendrama abgespielt. Angehörige hatten den Notruf alarmiert, als sie ihr Kind mit Schussverletzungen auffanden. Der Junge kam in ein Krankenhaus, wo er jedoch kurze Zeit später verstarb.

Ein Großaufgebot der Polizei war von Beginn an vor Ort und ermittelt, da es sich offenbar um ein Gewaltverbrechen handelt. Es stellte sich heraus, dass der Großvater des Jungen kurze Zeit nach der Tat in einem nahegelegenen Waldstück aufgefunden wurde. Er war schwer verletzt und soll kurz vorher versucht haben, sich das Leben zu nehmen.

Die Polizei hat nun den 79-jährigen Großvater als dringend Tatverdächtigen eingestuft. Weitere Details gab die Polizei jedoch nicht bekannt. Auch der genaue Tathergang und das Motiv sind bislang unbekannt.