Eine Aussage von CIA-Direktor Mike Pompe hat Nordkorea uns insbesondere Kim Jong-un als Attacke aufgenommen und droht nun mit einem nuklearen Anschlag: “Sollten die USA nur das geringste Anzeichen zeigen, dass sie unseren obersten Führer entfernen wollen, werden wir einen gnadenlosen Schlag mit unserem nuklearen Hammer, der mit der Zeit geschliffen und gehärtet wurde, auf das Herz von Amerika loslassen“, so eine Sprecherin des nordkoreanischen Außenministeriums laut der Nachrichtenagentur KCNA.

Kim Jong-un will die Atombombe zünden

CIA-Direktor Pompeo hatte gesagt, dass er hoffe, dass man einen Weg finden würde, das Regime von den Atomwaffen wegzubekommen und führte weiter aus: Ich bin mir sicher, dass die Nordkoreaner liebenswerte Menschen sind und es lieben würden, ihn gehen zu sehen.

Daraufhin sah sich der Diktator scheinbar gezwungen, einen brutalen Gegenschlag anzukündigen, sollte die US-Regierung versuchen, ihn zu beseitigen. Seine Sprecherin droht deshalb weiter: “Es ist gesetzlich geregelt, dass jedes Land und seine Verbündeten, die die höchste Würde gefährden, präventiv vernichtet werden müssen, indem alle Arten von Gegenschlägen genutzt werden – inklusive der nuklearen!”

Kim testet seit Monaten Raketen

Immer wieder gibt es Meldungen über Raketentests in Nordkorea. Erst im Juli hatte eine Interkontinentalrakete, die fähig wäre, einen Atomsprengkopf zu tragen, ebenfalls einen erfolgreichen Test durchlaufen.

Bewegungen auf dem Test-Gelände nordwestlich von Pjöngjang sprechen zudem von zeitnah neuen Raketentests.

Foto:  STR/AFP/Getty Images