Große Panik am heutigen Morgen in einer Schule im hessischen Groß-Umstadt. Ein Schüler schoss mit einer Schreckschusspistole um sich und verletzte dabei mehrere Menschen.

Motiv der Tat noch unklar

Der Schüler hat laut Berichten der Polizei am Donnerstagmorgen drei Schüsse in der Ernst-Reuter-Schule in Groß-Umstadt abgefeuert und damit mehrere Menschen durch die lauten Knallgeräusche leicht verletzt. Einige Schüler klagten über Ohrenschmerzen nach dem Angriff. Polizei und Rettungskräfte waren sofort zur Stelle und kümmerten sich um die Verletzten.

Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar. Bislang weiß auch noch niemand, woher der Junge die Waffe hat und warum er sie mit zur Schule brachte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Foto: Screenshot/©Ernst-Reuter-Schule