Nachdem US-Präsident Donald Trump vor mehr als vier Wochen seinen Außenminister Rex Tillerson aus dem Amt entließ, wurde schnell deutlich, wen Trump als neuen Mann auf diesem Posten sehen will: CIA-Chef Mike Pompeo.

US-Senat bestätigt Pompeo

Am Donnerstag wurde Mike Pompeo nun offiziell vom US-Senat bestätigt. Nicht nur die Republikaner stimmten für ihn, sondern auch 57 der 100 Demokraten. Der 54-Jährige wurde anschließend vom Richter des Supreme Courts vereidigt und ist somit der neue US-Außenminister, der in vielen Punkten mit Donald Trump übereinstimmt. Ganz im Gegensatz zu Tillerson, der eher als moderat galt. Donald Trump über Mike Pompeo:

Einen Patrioten mit Mikes immensem Talent, seiner Energie und seinem Intellekt an der Spitze des Außenministeriums zu haben, ist ein unglaublicher Wert für unser Land in dieser kritischen Zeit der Geschichte.

Die ersten Schritte von Pompeo

Nach der Vereidigung begibt sich Pompeo sofort auf seine erste Amtsreise und wird am 27. April am Außenministertreffen in Brüssel teilnehmen. Am 30. April plant der US-Außenminister einen Besuch in Saudi-Arabien, Israel und Jordanien.