In Kiew soll sich Medienberichten zufolge eine Explosion ereignet haben. In der Hauptstadt der Ukraine wird am 24. August der Unabhängigkeitstag gefeiert.

“Unbekanntes Objekt”

Während in Kiew im Beisein des US-Verteidigungsministers Jim Mattis die Militärparade zum 26. Jahrestag der Unabhängigkeit der Ukraine von der Sowjetunion abgehalten wurde, ereignete sich im Zentrum der Hauptstadt eine Explosion. Bisher ist nicht bekannt, was genau diese Explosion auslöste, es wurden jedoch zwei Menschen verletzt.

Militärparade mit hochrangigen Gästen

Nicht nur Mattis, sondern auch mehrere Verteidigungsminister der Nato-Staaten sowie deren Soldaten nahmen an der Parade teil, die über den Maidan, den zentralen Platz der Unabhängigkeit, führte. Aber auch etwa 4.500 Angehörige der Streitkräfte und Sicherheitsleute des Landes waren anwesend sowie Veteranen der “Anti-Terror-Operation”. Gesichert wurde die Veranstaltung von 7.000 Polizisten.