Große Aufregung im Londoner Ausgeh-Viertel West End. Rund 1500 Menschen mussten das Gebiet um die Hauptstraße The Strand und den Bahnhof Charing Cross weiträumig verlassen. Betroffen sind insbesondere ein Nachtclub und ein Hotel.

Wie die Feuerwehr mitteilte, erfolgten die Sicherheitsmaßnahmen aufgrund eines Lecks in der Gas-Hauptleitung. Einsatzkräfte hätten in der Londoner Innenstadt eine hohe Konzentration von Erdgas in der Luft gemessen. Für den Berufsverkehr in der City werden massive Einschränkungen befürchtet.