Eine Tragödie ereignete sich am Dienstagabend auf der Bahnstrecke Berlin-Leipzig. Ein IC erfasste einen 13-Jährigen bei Delitzsch. Der Junge war sofort tot. Der Zugführer bekam die Kollision nicht mit und fuhr weiter bis nach Leipzig, wie die Polizei mitteilte.

Ermittlungen im vollen Gange

Erst im Hauptbahnhof von Leipzig wurde das ganze Ausmaß der Katastrophe deutlich. Die Polizei sperrte umgehend die Gleise, den Bahnhof Delitzsch und untersuchte den IC. Nun wird ermittelt, ob es sich um einen Unfall, eine Mutprobe oder einen Suizid handele.