Auf der Autobahn 20 zwischen dem Rastplatz Schönberger Land und der Abfahrt Lüdersdorf in Fahrtrichtung Lübeck ist ein erheblicher Feuerwehr-Einsatz im Gange. Ein mit 24 Tonnen Aluminium beladener Lastwagen ist hier in den frühen Morgenstunden in Brand geraten. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung und den Löscharbeiten war die Autobahn zwischenzeitlich blockiert, wie der NDR berichtete. Derzeit werden Autofahrer einspurig an dem ausgebrannten Lkw vorbeigeleitet. Es haben sich lange Staus gebildet, die den morgendlichen Berufsverkehr beeinträchtigen.

Entwarnung ist noch nicht abzusehen. Für 10 Uhr hat die Polizei eine Vollsperrung angekündigt, um das Wrack zu bergen. Weshalb der Lastwagen Feuer fing ist derzeit noch nicht bekannt. Der entstandene Schaden wird jedoch schon auf 70.000 Euro geschätzt. Das erklärte eine Sprecher der Polizei Wismar und Nordwestmecklenburg.