In der Nähe des Busbahnhofs im New Yorker Stadtteil Manhattan soll es am Montag eine Explosion gegeben haben, laut Medienberichten vermutlich ausgelöst durch eine Rohrbombe.

Videos in den sozialen Netzwerken dokumentieren einen Großeinsatz von Sicherheitskräften vor Ort. Gegenüber dem Fernsehsender CNN berichtete ein Augenzeuge von zwei aufeinanderfolgenden Explosionen, möglicherweise am Busbahnhof Port Authority sowie am Times Square.

Das New York Police Department (NYPD) hat laut Twitter-Meldungen die Ermittlungen aufgenommen. Ein verletzter Verdächtiger wurde festgenommen. Sämtliche betroffene U-Bahnlinien wurden evakuiert. Über weitere Verletzte ist aktuell nichts bekannt.