Skurril: Haben Prinzessin Diana und Prinz Charles eine Tochter?

Die Gerüchte gibt es schon länger, aber gerade weil sich dieser Tage der Tod von Prinzessin Diana zum 20. Mal jährt, ist es wieder ein brisantes Thema: Haben Prinz Charles und Diana etwa eine geheime Tochter?

Ihr Name ist Sarah

Es ist bekannt, dass Prinz Charles sich sehnlichst eine Tochter wünschte und dies auch mit ein Grund für die Trennung gewesen sein soll. Doch wenn man diesen Berichten Glauben schenkt, hatte er diese schon kurz bevor William und Harry das Licht der Welt erblickten. Wie das Globe Magazine vor einigen Jahren berichtet, soll die junge Frau Sarah heißen, in ihren Dreißigern sein und in den USA leben.
Sie wurde allerdings nie von Diana zur Welt gebracht. Die Geschichte ist viel skurriler: Angeblich soll Königin Elizabeth die damals 19-jährige Diana gezwungen haben, einen Fruchtbarkeitstest zu machen, bevor sie der Verlobung mit Prinz Charles zustimmen wollte. Dabei wurde auch getestet, ob sich ihre Eier mit dem Sperma von Charles befruchten ließen. Anschließend sollten diese dann zerstört werden. Allerdings soll ein Arzt die befruchteten Eier seiner Frau eingepflanzt haben. Das Ergebnis: Im Oktober 1981 wurde ein Mädchen geboren, biologisch die Tochter von Prinzessin Diana und Prinz Charles.

Es wird noch skurriler

Angeblich soll Prinz Charles seine Tochter, die im Alter von 20 Jahren ihre Eltern bei einem Autounfall verlor, auch kennen. Auch engste Vertraute des Hofes sollen Kontakt zu der royalen Tochter haben. Und auch Kate soll sich einmal mit Sarah getroffen haben.

Geschichte ähnelt einem Roman

Skurrilerweise erinnert die Geschichte sehr an ein Buch mit dem Titel “The Disappearance of Olivia”. Auch hier geht es um eine geheime Tochter von Diana, die durch künstliche Befruchtung entstanden ist.

Das entspannte Magazin, das Frauen inspiriert
http://www.freshme.de