Gibt es bald ein Comeback des wohl beliebtesten Hollywood-Paares? Angelina Jolie und Brad Pitt sollen die Scheidung endgültig auf Eis gelegt haben und sich sogar wieder annähern.

„Sie ist noch immer sehr in ihn verliebt“

Zwölf Jahre lang galten sie in Hollywood als das größte Traumpaar. Dann folgte die überraschende Scheidung. Nachdem Brad Pitt angeblich gegenüber dem gemeinsamen Adoptivsohn Maddox (16) handgreiflich gewesen sein soll, reichte Angelina Jolie im vergangenen September quasi über Nacht die Scheidung ein. Was folgte war eine bittere Schlammschlacht. Vor allem ging es dabei um das Sorgerecht für die sechs Kinder. Aber auch um Brads Alkoholproblem. Dennoch, will ein Insider laut „US Weekly“ wissen, habe Angelina nie ihre Gefühle für ihren Ehemann verloren. „Sie ist noch immer sehr in ihn verliebt“, wird die anonyme Quelle zitiert.

Erste Annäherungsversuche

Aber warum ist die Scheidung, die damals so plötzlich kam, nun ebenso schnell wieder vom Tisch? Laut Berichten der „BILD“ soll ein Interview, das Brad im Mai der „GQ“ gab, der Grund dafür sein. Mit dem offenen Umgang mit seinen Problemen und seiner Ehrlichkeit soll er seine Ehefrau tief beeindruckt haben. Aber auch die Entscheidung sein Alkoholproblem in einer Klinik behandeln zu lassen, habe Angelina dazu bewegt, sich wieder an Brad anzunähern. Freunde der Schauspielerin sagten außerdem, dass Angelina nun ernsthaft darüber nachdenke, wieder eine Beziehung mit Brad einzugehen.