Nach Flugzeugunglück – Überlebender feiert Comeback

Die Flugzeugtragödie des brasilianischen Erstligisten Chapecoense ist nun 251 Tage her. Fast das gesamte Team inklusive Trainerstab kam ums Leben gekommen, nur ein brasilianischer Journalist, zwei bolivianische Crewmitglieder und drei Spieler überlebten diese Tragödie. Genau diese drei Spieler standen gestern erstmals wieder auf dem Feld, auch wenn nur kurz. Niemand Geringeres als der FC Barcelona hat den neu formierten Fußballklub Chapecoense als Geste der Solidarität zu einem Freundschaftsspiel im Rahmen des Joan-Gamper-Cups eingeladen, der zum 52. Mal zu Ehren des Vereinsgründers ausgespielt wurde. Das Ergebnis von 5:0 für Barca war da eher zweitrangig.

Im Vordergrund standen am Montag kleine Gesten und große Emotionen: bei den Gästen kam Linksverteidiger Alan Ruschel, einer von nur drei überlebenden Fußballern des Unglücks, als Kapitän zu seinem Comeback. Nach 35 Minuten wurde Ruschel in seinem ersten Spiel seit November 2016 mit Standing Ovations ausgewechselt. Den symbolischen Anstoß führten die beiden anderen überlebenden „Chape“-Spieler durch: Torwart Jackson Follmann und Abwehrspieler Neto. Follmann musste nach dem Unglück der rechte Unterschenkel amputiert werden, Neto könnte 2018 sein Comeback feiern. Zu Ehren der 71 Opfer liefen die Brasilianer im Camp Nou in einem Sondertrikot mit 71 Sternen auf.

Vier Tage nach dem Rekordtransfer von Neymar für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zum französischen Topklub Paris St. Germain sorgte Gerard Deulofeu auf Vorlage des ehemaligen Schalker-Bundesligaprofis Ivan Rakitic in der 6. Minute für die frühe Führung der Hausherren. Sergio Busquets erhöhte fünf Minuten später mit einem Distanzschuss auf 2:0. Lionel Messi traf in der 28. Minute zum 3:0 und führt mit insgesamt acht Treffern nun die ewige Torschützenliste der Joan-Gamper-Trophäe an. Luis Suárez (54.) und Denis Suárez (74.) waren die weiteren Torschützen. Für den neuen Barca-Trainer Ernesto Valverde war es der erste Auftritt im Camp Nou.

The Sport Stories Magazin - Discover the stories beyond
http://www.sportsupreme.de